Heilpädagogische Sonderklassen Köniz


An den Heilpädagogischen Sonderklassen Köniz (HPSK Köniz) werden Kinder mit besonderem Bildungsbedarf und einer Sonderschulverfügung in schulischen-, sozialen- und lebenspraktischen Bereichen gefördert. Wir bauen auf den Fähigkeiten der Schülerinnen und Schülern auf und unterstützen ihre Weiterentwicklung.


Die Schule startete im Sommer 2018 und führt im Moment drei Klassen der Basisstufe und eine Klasse der Mittelstufe. Die Klassen befinden sich an zwei Standorten im Liebefeld: an der Hessstrasse 15 und im Park 18 (Hildegardstrasse 28). Organisatorisch sind sie in der Primarschule Hessgut Liebefeld integriert. Wir pflegen den Austausch mit der Volksschule. So finden Schulfeste und teilweise Ausflüge und Klassenprojekte gemeinsam statt. 

Die Trägerschaft der Heilpädagogischen Sonderklassen ist die Gemeinde Köniz. Die Schule wird durch die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern (GSI) finanziert.
Es werden vorwiegend Kinder aus der Gemeinde Köniz und aus angrenzenden Gemeinden aufgenommen. 

Lehrpersonen


Die Schülerinnen und Schüler werden von pädagogischen und heilpädagogischen Fachpersonen unterrichtet. Die Lehrpersonen werden von Praktikantinnen und Praktikanten unterstützt. 

Unterricht


Die Lerninhalte des Unterrichts orientieren sich am Lehrplan 21 der Volksschule und werden für die Sonderschulung angepasst. Es werden individuelle Förderziele festgelegt. Der Unterricht und das Therapieangebot wird auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler abgestimmt. Das therapeutische Angebot umfasst Rhythmik, Logopädie und Psychomotorik, welches während den Unterrichtszeiten besucht wird.

Zusammenarbeit


Die Zusammenarbeit mit Eltern, Fachpersonen und Behörden ist wichtig. Gemeinsam werden Wege gesucht, um die Kinder bestmöglich zu fördern.

Schulweg


Die Schülerinnen und Schüler legen den Schulweg selbständig, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Sammeltaxi zurück. 

Mittagstisch


Es besteht die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler für Montag und Dienstag an den Mittagstisch anzumelden.

Schulferien


Die Schulferien richten sich nach dem Ferienplan der Volksschule der Gemeinde Köniz.

Aufnahme


Für den Eintritt in die HPSK ist die Abklärung einer Fachstelle sowie die Bewilligung des Schulinspektorats Voraussetzung.

Vor der Aufnahme findet eine Schnupperzeit mit anschliessendem Auswertungsgespräch mit den Eltern, den Fach- und den Lehrpersonen statt. Anschliessend prüft die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) den Antrag für die Sonderschulung und spricht eine Kostengutsprache aus.

Kontaktaufnahme
Nehmen Sie bei Interesse bitte mit der Schulleiterin Frau Regula Meier Kamer (regula.meierkamer@koeniz.ch) Kontakt auf.

Primarschule Hessgut

Jägerweg 19-27

3097 Liebefeld

Schulleitung: 031 979 32 00

Hessgut: 031 979 32 31

Malabar: 031 979 32 65

HP Sonderklassen: 079 929 26 75

Wabersacker: 031 979 36 75

Neuhaus:  031 979 36 76

Tagesschule 1: 031 979 32 12

Tagesschule 2: 031 979 32 11

© 2021 Schule Hessgut